Highlights aus der 2019er Wipro-Umfrage

Wipro Digital hat kürzlich 1.400 Führungskräfte aus neun Ländern (USA, Kanada, Mexiko, Brasilien, Großbritannien, Irland, Deutschland, Österreich, Schweiz) zu ihrer digitalen Transformation befragt. In Zusammenarbeit mit Coleman Parkes Research identifizierte Wipro Digital die häufigsten Hürden, auf die globale Unternehmen bei bei digitalen Transformation treffen. Die vollständige Pressemitteilung ist hier verfügbar. Über das Formular auf der rechten Seite erhalten Sie Zugriff auf die gesamte Studie. Im folgenden einige Highlights aus der Studie:

Es mangelt an Unterstützung durch das Management und Abstimmung im Unternehmen

Die Befragten nannten mehrere Erfolgshürden: 54 Prozent gaben an, dass das Sponsoring seitens des Managements inkonsistent ist; 56 Prozent gaben an, dass sie ihre bestehenden Teams nicht in die Lage versetzen konnten, neue Technologien, Methoden oder Prozesse zu ändern oder zu nutzen; und 55 Prozent gaben an, dass sie eine bessere Abstimmung mit den Interessengruppen im Unternehmen benötigen.

leader Alignment

Technologische Hürden werden mit der Zeit größer

Je länger ein Unternehmen auf dem Weg der Transformation ist, desto stärker entwickelt sich die Technologie zu einer Herausforderung. 21 Prozent der Führungskräfte in Unternehmen, bei denen die Transformation noch keine zwei Jahre andauert, bezeichnen die Technologie als Hürde. Bei den Führungskräften, die sich schon zwei Jahre oder länger mit der Transformation befassen, sind es 30 Prozent.

Barriers Change

Weitere Daten enthält der vollständige Bericht, der über das Formular auf der rechten Seite heruntergeladen werden kann.

Hier können Sie die ganze Umfrage herunterladen



Was Sie hier gelesen haben, ist nur die Spitze des Eisbergs! Wollen Sie bei aufregenden Entwicklungen dabei sein?